logo
Gemäß Gebührenordnung für Ärzte

Beratungsgebühr

Beratungsgespräche für ästhetische Operationen sind kostenpflichtig und werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) berechnet. Die Kosten für eine Beratung betragen 30 Euro.

In welchen Fällen wird eine Beratungsgebühr erhoben?

Wenn eine medizinische Indikation vorliegt, können die gesetzlich versicherten Patienten mit einer Überweisung für die Plastische Chirurgie zum Standort Mönchengladbach kommen. Eine Beratungsgebühr wird in dem Fall nicht berechnet. Auch bei Erkrankungen, bei denen es unklar ist, inwieweit die Kosten von der Krankenversicherung übernommen werden (z.B. Lipödem Stadium I und II, Brustverkleinerung, Straffungsoperationen nach drastischem Gewichtsverlust, u.a.), können Sie ebenfalls eine Überweisung mitbringen. Eine Beratungsgebühr wird nicht erhoben.

Behandlungen, die über die gesetzliche oder private Krankenversicherung abgerechnet werden sollen, finden ausschließlich in Mönchengladbach statt.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Wenn Sie unsicher sind, inwieweit eine Behandlung über die Krankenversicherung abgerechnet werden kann oder nicht, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Sekretariat der Plastischen Chirurgie in Mönchengladbach auf.

Wir beraten Sie
gerne persönlich

Gerne stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um unsere Behandlungen zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie
einen unverbindlichen
Beratungstermin.

Gerne können Sie unser Kontaktformular nutzen.
Wir werden uns kurzfristig bei Ihnen zurückmelden.
Alternativ können Sie auch direkt einen Termin
über unseren Online-Kalender vereinbaren.

    Fenster schließen
    Termin vereinbaren